Ablauf einer Musikgartenstunde / FAQs

UNSER RITUAL

​Jede Musikgartenstunde beginnen wir mit einer persönlichen Begrüßung und einem Eröffnungslied.

DIE MUSIKGARTENSTUNDE

Im darauf folgenden musikalischen Teil erlebst du gemeinsam mit deinem Kind Kniereiter, Lieder, Verse und Tänze - begleitet von Bewegungen oder Instrumenten. Das sogenannte Konzert und ausgewählte Geräusche laden zum Zuhören und dem mit Musik zur Ruhe kommen ein. Durch eine große Auswahl an Instrumenten ist der Musikgarten im StehrNRAUM etwas zum Anfassen und Erleben.

NICHT MUSIKALISCH, ABER WICHTIG!

Zum Abschluss jeder Musikgartenstunde bleiben wir noch gemeinsam im Kursraum. Die Kinder spielen mit dem vorhandenen Spielzeug und du kannst dich mit anderen Eltern und Gleichgesinnten in aller Ruhe austauschen und Kontakte, vielleicht sogar neue Freundschaften, schließen.

FAQs

​o Fortlaufende Kurse in kleinen Gruppen (Aufgrund Corona Vorgaben derzeit max. 5 Mutter-Kind-Paare.)

o Quereinstieg jederzeit möglich.

o In den Ferien findet kein Kurs statt.

o Im Baby-Musikgarten muss, aus hygienischen Gründen, ein eigenes Instrumentenset gekauft werden.

   (17,50 EUR je Set best. aus Baumwollsäckchen, 1 Paar Klanghölzer, 1 Faustrassel, 1 Mini-Maracas, 1 Chiffontuch)

 

Das Musikgarten-Konzept sieht sechs Themenhalbjahre vor.

Im Baby-Musikgarten gibt es Zwei (Baby 1 + 2) und in der Phase 1 gibt es vier Themenhalbjahre (Zu Hause, Tierwelt, Draußen und beim Spiel). Damit kann ich euch drei ganze Jahre mit dem Musikgarten begleiten.

Die Phase 2 und ihre musikalischen Jahreskreise (weitere zwei Jahre Musikgarten) biete ich derzeit leider noch nicht an. Sollte das irgendwann doch klappen, wirst du es sicher hier sofort erfahren.